Zwischeninformation - Asphaltierungsarbeiten auf der K 1 von Padenstedt bis Neumünster mit Radweg

Aufgrund vieler Anfragen zum o.g. Bauvorhaben möchten wir nach Abstimmung mit der Gemeinde und der bauausführenden Firma genauer über den Ablauf informieren.

Aus Gründen des Arbeitssschutzes ist eine halbseitige Sperrung der Straße nicht möglich ist.

Die Einteilung der Bauabschnitte bleibt grundsätzlich bestehen. Anwohner sollen, soweit möglich, zu ihren Grundstücken fahren können. Um Schäden und Verschmutzungen an den Fahrzeugen zu vermeiden, ist es zwingend notwendig Anfahrtsmöglichkeiten vor Ort abzusprechen. Hierzu werden Informationshelfer eingesetzt.

Die Gemeinde wird die Verbindungswege zwischen den Straßen „Zur Osterheide“ und „Am Schäferkamp“ sowie den Verbindungsweg am Ende der Straßen „Am Steen“ öffnen. Je nach Baufortschritt ist dann die Kreisstraße 12 über eine dieser Gemeindestraßen erreichbar.

Die Einschränkungen werden dann voraussichtlich nur noch wenige Kalendertage dauern. Eine Erreichbarkeit der Grundstücke zu Fuß wird ständig gewährleistet.

Die Baufirma wird bis spätestens eine Woche vor Baubeginn Baustelleninformationszettel erstellen. Die Handzettel enthalten detaillierte Informationen zum Bauablauf sowie die Telefonnummer des Bauleiters. Die Zettel werden der Gemeinde zur Verteilung übergeben.

Der ÖPNV ist informiert. Nicht anfahrbare Haltestellen werden vorrübergehend aufgehoben, dies wird rechtzeitig durch die Verkehrsunternehmen angekündigt.

Die Müllabfuhr wird über die Baufirma geregelt. Bitte stellen Sie die Tonnen/Säcke wie gewohnt zum Abfuhrtag an der Straße bereit.

Die Zustellung von Post, Paketen und Zeitungen liegt in der Verantwortung der jeweiligen Unternehmen.

Der LBV bedankt sich bei der Gemeinde für die Unterstützung und bittet um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutze der Menschen auf der Baustelle.